Portrait Professorin Elke Wolf

Aufgaben und Ziele

„Die LaKoF Bayern setzt sich für Chancengleichheit von Frauen in Wissenschaft, Forschung und Lehre ein. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zur Professur. Nutzen Sie unsere Angebote.“

Prof. Dr. Elke Wolf
Stellvertretende Sprecherin der LaKoF Bayern/HAW

Die Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (LaKoF Bayern) vertritt die Interessen von Wissenschaftlerinnen, Studentinnen und Frauen des wissenschaftsstützenden Personals auf Landesebene.

Sie nimmt durch Stellungnahmen, Empfehlungen und Konzepte Einfluss auf die gleichstellungspolitische Diskussion an Hochschulen und in der Hochschulpolitik in Bayern.

Zielsetzung

Ziel der Frauenförderung ist es, den Anteil von Frauen in allen wissenschaftlichen Qualifizierungsstufen zu erhöhen sowie die Zahl von Frauen in Führungspositionen in Einrichtungen von Forschung und Lehre, insbesondere auf Professuren.

Die Aufgaben der Frauenbeauftragten bzw. der Gleichstellungsbeauftragten sind durch das Bayerische Hochschulgesetz (BayHSchG) und das Bayerische Gleichstellungsgesetz (BayGIG) geregelt.

Ziel ist es, strukturelle Hindernisse für Frauen im Hochschul- und Wissenschaftssystem aufzudecken und abzubauen und Frauen durch gezielte Angebote in ihrer wissenschaftlichen Karriere zu unterstützen.

Struktur

Mitglieder der LaKoF Bayern sind die Frauenbeauftragten der bayerischen Universitäten und der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW).

Die Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen bilden seit 1997 den Beirat, der ein Organ der LaKoF Bayern ist.

Jeder Mitgliederbereich hat eine aus den eigenen Reihen gewählte Sprecherin und Stellvertreter*in.

Förderprogramme

Die Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) haben verschiedene Förderprogramme aufgesetzt, um Frauen den Weg zu einer HAW-Professur zu ermöglichen und sie dafür zu qualifizieren: durch Promotionsstipendien oder Lehraufträge.

Insbesondere in Bewerbungs- und Berufungsverfahren unterstützen sie die Bewerberinnen für eine HAW-Professur im Auswahlverfahren. Als kompetente Ansprechperson stehen die Frauenbeauftragten für Fragen rund um die HAW-Professur sowie Weiterqualifizierung zur Verfügung.

Portrait Professorin Anke Müller

„Seit mehr als 30 Jahren setzt sich die LaKoF für die Gleichstellung von Frauen an Hochschulen ein, sodass heute inzwischen auch im Ingenieurwesen viele Frauen lehren und forschen.“

Prof. Dr.-Ing. Anke Müller
Maschinenbau
Hochschule Hof

Seitenbeginn