Bewerbungstipps/Checkliste

„Kaum jemand erfüllt alle ausgeschriebenen Anforderungen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre persönlichen Stärken und wie diese am besten ins gewünschte Profil passen.“

Prof. Dr. Ing. Nicole Strübbe
Kunststofftechnik
Technische Hochschule Rosenheim

Auch bei einer HAW-Professur ist eine schriftliche Bewerbung der erste Schritt. Aus dieser sollte eindeutig hervorgehen, warum gerade Sie das gewünschte Anforderungsprofil am besten erfüllen. Um einschätzen zu können, welche Ihrer Skills für die Hochschule interessant sind, sollten Sie sich bereits vor der Bewerbung möglichst umfassend über die ausgeschriebene HAW-Professur und die Hochschule selbst informieren.

Je besser Sie informiert sind, desto besser sind Ihre Erfolgsaussichten

Informieren Sie sich im Vorfeld eingehend über

  • Ausschreibungsprofil der HAW-Professur*
  • Profil der Hochschule/des Studiengangs
  • personelle Zusammensetzung der Leitung/Fakultät
  • Studienangebote
  • Anzahl der Studierenden
  • Grad der Internationalisierung
  • Forschungsschwerpunkte

*Ansprechpersonen zur ausgeschriebenen Stelle sind meist in der Ausschreibung genannt oder Sie wenden sich an die Frauenbeauftragte.

Prof. Anne Wiedermann 
Hebammenwesen
Hochschule Landshut

Das Bewerbungsschreiben

Es besteht aus einem Anschreiben mit Anlagen und entspricht den normalen Standards: Übersichtlichkeit, attraktive Gestaltung und inhaltliche Aspekte, wie die Herausstellung Ihrer eigenen Stärken.

Gehen Sie in Ihrem Anschreiben auf das in der Stellenbeschreibung genannte Profil ein und bringen Sie Ihre Motivation zum Ausdruck. Stellen Sie klar heraus, warum Sie besonders gut auf die ausgeschriebene Professur passen und fassen Sie Ihre wichtigsten Schlüsselqualifikationen in Bezug auf die Stelle zusammen.

In den seltensten Fällen werden alle genannten Anforderungen seitens der Bewerberinnen oder Bewerber erfüllt. Daher sollten Sie sich von dem in der Ausschreibung geforderten Profil nicht abschrecken lassen. Vielmehr gilt es, Ihre Kompetenzen und Fähigkeiten mit dem geforderten Profil in Einklang zu bringen und vor allem die Schnittstelle zur Praxis deutlich herauszustellen.

Ihr Bewerbungsschreiben sollte …

  • Ihre Qualifikation klar herausstellen
  • Stärken und Schwerpunkte erkennen lassen
  • Ihre Kompetenz deutlich machen
  • Leicht und verständlich für die Kommissionsmitglieder aufbereitet sein (Inhalt/Form)
  • Bezug zur ausgeschriebenen Stelle aufweisen
  • ca 1,5 Seiten umfassen

Die Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben (ca. 1,5 Seiten)
  • tabellarischer Lebenslauf nach angelsächsischem Prinzip: aktuellste zuerst, freiwillige Angaben (Familienstand, Kinder, Religion)
  • Promotionsurkunde bzw. Dokumentation des Standes der Promotion*
  • Ausbildungszeugnisse (Abitur/Studium)
  • Arbeitszeugnisse
  • Liste wissenschaftliche Vorträge, Publikationen und Veröffentlichungen
  • ggf. Verzeichnis über Preise und Auszeichnungen als Nachweis der künstlerischen Qualifikation
  • ggf. Liste der Drittmittelprojekte und Liste besuchter Weiterbildungen
  • Liste der gehaltenen Lehrveranstaltungen (was, wo, vor wem) und ggf. Evaluationen
  • ggf. Betreuung/Begutachtung von Studien- und Abschlussarbeiten
  • Mitgliedschaften oder Ämter in Fachgesellschaften
  • sonstige Kompetenzen z.B. Management- und Projekterfahrung

Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen

  • E-Mail: Die Bewerbungsunterlagen sind als ein zusammenhängendes PDF-Dokument (max. 5 MB) in elektronischer Form einzureichen. Also, nur ein Anhang!
  • Online: Informieren Sie sich über das Bewerbungsmanagement der Hochschule.
  • Postalisch: Achten Sie auf eine einfache und übersichtliche Handhabung der Unterlagen!

*Sofern die Promotion zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen sein sollte, fügen Sie eine offizielle Bescheinigung (der Doktormutter/des Doktorvaters) bei und kündigen Sie im Anschreiben an, dass die ausstehenden Belege noch nachgereicht werden.

„Frauen neigen dazu, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen nicht in den Vordergrund zu stellen und mindern damit ihre Chancen. Spielen Sie Ihre Skills aus, dann sind Sie klar im Vorteil.“

Prof. Dr.-Ing. Özlem Özmutlu Karslioglu
Lebensmitteltechnologie
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Checkliste für Ihre Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsanschreiben

  • kurz und prägnant (max. 1,5 Seiten)
  • inhaltlicher Bezug zur Stellenausschreibung

Lebenslauf/klare Untergliederung

  • wissenschaftliche Ausbildung
  • berufliche Tätigkeiten
  • stichwortartig: Arbeitsschwerpunkte, Aufgaben, Verantwortlichkeiten (Budget, Personal, Projekte)
  • Stipendien/Preise/Auszeichnungen
  • Auslandsaufenthalte
  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte (eingeworbene Drittmittel)
  • Ausstellungen
  • (internationale) Kooperationen
  • Ausrichtung von Vortragsreihen/Tagungen
  • Mitgliedschaften in Berufsverbänden, Arbeitskreisen, wissenschaftliche Gesellschaften
  • Ämter oder Mitarbeit in Gremien der akademischen Selbstverwaltung
  • Weiterqualifizierung (z.B. Management- oder Projekterfahrung)
  • ggf. Listenplätze in Berufungsverfahren

weitere Anlagen

  • Verzeichnis der Vorträge/Publikationen
  • Verzeichnis der gehaltenen Lehrveranstaltungen (Veranstaltungstyp, Thema, Semester, Hochschule),
  • ggf. Evaluationen
  • ggf. Betreuung/Begutachtung von Studien- und Abschlussarbeiten
  • Zeugnisse (Studienabschluss, Promotion, Arbeitszeugnisse)
  • ggf. Dokumentation des Standes der Promotion

Foto

  • formal, seriös (farbig oder schwarz/weiß)

Bewerbung per E-Mail

  • ein zusammenhängendes pdf-Dokument aller Unterlagen (max. 5 MB)

Bewerbung online

  • Informieren Sie sich über das Bewerbermanagement der Hochschulen

Bewerbung postalisch: Bewerbungsmappe

  • Klemm-Mappe mit transparentem Deckblatt (Empfehlung)
  • Übersichtlichkeit und einfache Handhabung der Unterlagen

Nächste Schritte? Checkliste herunterladen, passende Stellenangebote suchen, Bewerbung schreiben und bei einer HAW in Bayern bewerben!

Seitenbeginn